Landsberger EnergieAgentur e.V.

Über das Klima in 50 Jahren entscheiden wir jetzt!

Klimaschutz mit Rendite – PV-Anlagen schützen das Klima und verdienen gutes Geld

Rekordtemperaturen, verheerende Waldbrände, Flutkatastrophen – die Klimakrise ist da und wird zunehmend spürbar und erlebbar. Über die Ziele ist sich die große Politik weitgehend einig: Die Erderwärmung soll unter 2 Grad gehalten werden, CO2-Emissionen immer schneller reduziert, Klimaneutralität noch früher erreicht werden. Doch … wie soll das gehen, was muss getan werden, und wie viel davon? Und wird das nicht immens teuer?

Erneuerbare Energien sind der Schlüssel

Die wichtigste Säule des Klimaschutzes ist die Umstellung der Energiewirtschaft auf Strom – Strom aus Sonne, Wind, Wasserkraft und Biomasse. Davon werden wir viel mehr brauchen als heute, für Wärmepumpen, Elektroautos und Industrieprozesse. Die gute Nachricht ist: Das Potenzial dafür ist da, die Gestehungskosten für Strom aus Sonnenenergie und Wind liegen heute schon deutlich unter denen für Kohle-, Gas- und Atomstrom. Auch die Preise für die benötigten Stromspeicher, vor allem für Batterien und Wasserstoff, sinken ständig. Noch besser … die Lösung liegt unmittelbar vor unserer Haustüre oder sogar auf dem eigenen Dach. Die Sonne scheint zwar nicht immer – aber überall.

Die sonnigste Ecke Deutschlands

Und sie scheint nirgendwo in Deutschland länger als hier in unserer Region. Nirgendwo kann man mehr Strom aus PV-Modulen herausholen, nirgendwo Anlagen wirtschaftlicher betreiben. „Hauseigentümer sollten sich unbedingt eine Solaranlage zulegen. Es ist der einzige Bestandteil des Hauses, der mehr einbringt als er kostet.“ – so war es kürzlich im Portal haustec.de zu lesen. Auch wer kein eigenes Dach zur Verfügung hat, kann sich an Energiegenossenschaften beteiligen oder indirekt von den Einnahmen gemeindeeigener Anlagen profitieren.

Der Landkreis Landsberg steht Gut da in Sachen Erneuerbare energien – aber der Ausbaubedarf ist Riesig

Aktuell deckt der Landkreis mehr als 100 % seines Strombedarfs aus erneuerbaren Energiequellen. Den Löwenanteil daran hat die Wasserkraft aus dem Lech. Aber um den zukünftig stark steigenden Strombedarf für den vollständigen Ersatz fossiler Energieträger zu decken, muss in den kommenden beiden Jahrzehnten noch zweimal so viel hinzukommen. Der größte Teil davon wird aus der Energie der Sonne kommen.

Solarkampagne 2021 / 2022

Um den Ausbau der Solarenergie kräftig voranzubringen, zieht die Landsberger Energieagentur LENA e.V. – unterstützt vom Klimaschutzmanagement des Landkreises, der Verbraucherzentrale Bayern und in enger Zusammenarbeit mit den Gemeinden – mit einer Informationstour durch alle 31 Gemeinden des Landkreises. Geplant sind Informationsabende in allen Gemeinden, die über Technik, Rechtslage, steuerliche Fragen und vor allem die überzeugende Wirtschaftlichkeit von Solaranlagen informieren werden. Erfahrene Experten stehen hier Rede und Antwort und bieten qualifizierte Unterstützung bei der Umsetzung. Gezeigt wird vor allem, wie einfach die Umsetzung geht und wie gut die Rendite einer solchen Investition ist.

 

Informationsabende in den Gemeinden

Geltendorf
Dienstag 21.09.2021 19:30 Uhr
Bürgerhaus, Am Graben 14
Es gelten die 3G-Regeln, Maskenpflicht im Gebäude – außer auf den Sitzplätzen, Kontaktdatenerfassung

Prittriching / Scheuring
Donnerstag 07.10.2021 19:30 Uhr
Lechrainhalle Scheuring, Buchenweg 9

Windach
Mittwoch 20.10.2021 19:30
Pfarrsaal, Maria am Wege 1

Zum Auftakt der Solarkampagne fand am 22.4.2021 der

Online-Vortrag Erneuerbarer Strom bis 2030 – Status, Ausbau, Machbarkeit

von Jörg Sutter, Vizepräsident der DGS (Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie) statt.

In seinem spannenden Vortrag blickt er zunächst zurück auf 50 Jahre erfolgreiche Entwicklung von Technologien und Nutzung erneuerbarer Energien in Deutschland und Europa. Schwerpunkt ist ein Überblick über den heutigen Status und vor allem der Ausblick auf die zukünftige Entwicklung. Der Vortrag beleuchtet die Entwicklungspotenziale und die nötigen Randbedingungen, um mit den erneuerbaren Energien den entscheidenden Beitrag für einen wirksamen Klimaschutz zu leisten. Jörg Sutter zeigt, wie wir die dauerhafte Grundlage für eine wirtschaftlich und ökologisch weit überlegene Energieversorgung schaffen können.

Hier können Sie sich die Aufzeichnung des Vortrags ansehen.

LENA Landsberger Energie Agentur e.V.
Sandauer Str. 254

86899 Landsberg am Lech

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.